Digitalisierung: Am Puls der Zeit bleiben

Digitalisierung: Am Puls der Zeit bleiben

Thema: Digitalisierung Hotellerie und Gastronomie

Ausgangslage:

Personalknappheit ist weiterhin das Thema Nummer 1 unserer Branche. Ob man will oder nicht, genau aus diesem Grund dürfen sich gute Hoteliers und Restaurantbesitzer dem Thema Digitalisierung Hotellerie und Gastronomie demanch nicht verschließen.

Allerdings scheint ein Überangebot an digitalen Angeboten für alle Unternehmensbereiche jedoch zu bestehen. Was sind also die richtigen Tools für Sie und Ihren Betrieb? Wie wird die Akzeptanz bei Gästen und Mitarbeitern sein? Ganz platt gesagt: wer nimmt mir die „Schwellen“-Angst, dass der Schuss womöglich eventuell nach hinten losgeht und am Ende mehr kostet als es bringt?

Die Problemstellungen können je nach Einsatzgebiet vielfältig sein:

  • Welches digitale Kassensystem passt am besten zum Betrieb und entlastet somit Küche, Service, Einkauf und die Buchhaltung?
  • Wird mein Personal damit Funktionen wie Zusatzverkäufe auch umsetzen?
  • Entlastet mich mobiles Bestellen und Bezahlen einerseits, passt das aber andererseits noch zu meiner Philosophie des persönlichen Gasterlebnisses?
  • Sind digitale Dienstplangestaltung und Arbeitszeiterfassung für meine Betriebsgröße auch notwendig?
  • Welche Kalkulationstools sind die richtigen oder mache ich damit nur von meinem Lieferanten abhängig?
  • Benötige ich wirklich einen sogenannten Channel Manager?
  • Nimmt der Telefonstress mit Online-Tischreservierungs-Systemen dann wirklich ab? Wie reagieren aber meine Stammgäste darauf?

Unsere Lösungsansätze für eine erfolgreiche Digitalisierung Hotellerie und Gastronomie durch die jeweils spezialisierten Experten:

  • Festlegung und Priorisierung des Ziels der Digitalisierung: Vereinfachung von Abläufen, Arbeitsentlastung, Generierung von Zusatzumsatz, bessere Erreichbarkeit und/oder Zeitersparnis.
  • Festlegung welche Funktionen tatsächlich benötigt werden.
  • Auswahl: welche Systeme bieten den besten und schnellsten Support, wenn es einmal klemmt.
  • Recherche und Beantragung für eventuelle staatlichen Förderungen.
  • Daraus Ableitung für das Budget.
  • Umsetzung der digitalen Transformation: Big Bang oder step-by-step?
  • Schulung und Sicherstellung, dass das komplettes Team die Umstellung mitgeht.

Weitere Beispiele gibt es bei der Restaurantkasse, der Adressengewinnung für die Stammgastdatei, bei der Tischreservierung, bei der aktuellen Speisenkarte auf allen Kanälen, bei der Bestellung am Tisch oder die Außer-Haus-Bestellung, beim täglichen Tagesabschluss mit Kassenbuchführung bis hin zur Buchführung beim Steuerberater.

  • Optimale Serviceabläufe
  • Optimale Küchenabläufe
  • Telefonische Erreichbarkeit rund um die Uhr ohne Stress
  • Ein Kassensystem das verkauft
  • Automatisiertes Bestellwesen
  • Die digitale Rezeption
  • Digitale Reservierungen
  • Kontaktloses Bezahlen

Unser Experte für Digitalisierung Hotellerie und Gastronomie hilft Ihnen dabei, in Ihrem Betrieb Schritt für Schritt die Prozesse zu digitalisieren. Nehmen Sie mit uns jetzt gleich Kontakt auf.

Weitere notwendige Gedanken zum Thema Unternehmenserfolg in der Hotellerie und Gastronomie: